Dienstag, 6. März 2012

DemPoem No. 12
Wiese du

Wiese du
leuchtest im Sonnenschein

Wiese du
duftest nach bunten Blumen

Wiese du
glänzt grün in meine Augen

Wiese du
klingst mir Bienengesumm

Wiese du
schaukelst im leisen Wind

Wiese du
duckst dich unter dem Regen

Wiese du
kitzelst die nackten Sohlen

Wiese du
erinnerst mich an Glück

© evelyne w.

 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. lieber helmut,

      wie schön ist doch dein kommentar dazu!
      ich danke dir herzlichst

      lg lintschi

      Löschen
  2. Die Wiese, der man immer weniger Platz einräumt und die doch so viel Einfluss auf unser Leben hat, einen wichtigen Stellenwert darin einräumt. Was wäre das Leben ohne Wiese?
    Du hast ihr schöne Zeilen gewidmet lintschi.
    Lg
    Fini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe halt, dass sie ein "klingel"wort für die dementen ist, die ihnen ebenfalls etwas schönes in erinnerung ruft.

      danke und lg
      litnschi

      Löschen
  3. mit allen Sinnen wahrnehmen
    mit allen Sinnen genießen
    das passt so sehr in den beginnenden Frühling

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen